Copyright

Alle in diesem Bereich enthaltenen Inhalte sind kopierrechtlich geschützt!

OK, verstanden!

Brückentag den 27.05.2022
Bitte beachten Sie, dass unser Betrieb am Freitag, den 27.05.2022 aufgrund des vorherigen Feiertages in Deutschland (Christi Himmelfahrt) geschlossen bleibt

Funktionsbaustein MS-Z2 / JU-Z2

  • Funktionalität wie JU-Z1, mit Unterschied dass
    Behangfahrzeit vor Ort nicht gestoppt werden kann
Bitte Sie sich bzw. melden sich an, um in den Warenkorb zu gelangen.
Name
  •  
Name
  •  
Name
  •  
passendes Zubehör direkt mitbestellen:
Motorsteuerung JU-G1 für Veltrup
Motorsteuerung JU-G1 für Veltrup
0,00 € *
passendes Zubehör direkt mitbestellen:
Motorsteuerung JU-G1 für Veltrup
Motorsteuerung JU-G1 für Veltrup
0,00 € *
Funktionsbaustein MS-Z2 / JU-Z2
  • Funktionalität wie JU-Z1, mit Unterschied dass
    Behangfahrzeit vor Ort nicht gestoppt werden kann
Artikel-Nr.
Lagerbestand
Lieferzeit
Anzahl
Preis
Gesamtpreis
Kommission
499300 1 Stck.

Sofort versandfertig

Weitere
Aktionen

Beschreibung

Funktion

Mit dem Steuerbaustein MS-Zxx kann jede Motoransteuerung MS-Gxx die als Basisgerät schon eine Totmann-Steuerung enthält, auf verschiedene Bedienfunktionalitäten
aufgerüsten werden. Hierzu sind an den Steckerleisten des Basisgerätes lediglich die Verbindungsdioden herauszunehmen und der Steuerbaustein MS-Zxx aufzusetzen.
Mit der Klemmleiste am MS-Zxx können über die Synchronleitung max. 10 weitere Basisgeräte angeschlossen werden, wenn sie alle mit der gleichen Einzelschaltstelle betätigt werden sollen.

Funktion "MS-Z1" Standard

 Vorrangfunktion:
Wenn über die Ringleitung ein Zentral-AUF-Befehl anliegt, ist die Einzelschaltstelle solange gesperrt.

Gleichrangfunktion:
Die Steuerbefehle Zentral-AB, örtlich-AUF-AB, sind gleichrangig; es kann also bei einem Zentral-AB-Befehl
jederzeit mit der Einzelschaltstelle gegengesteuert werden.

Tastlogik:
Wir die Einzelschaltstelle kurz betätigt (Tippbetrieb), so läuft der Behang auch nur kurzzeitig (z.B. Wenden).
Wir die Einschaltstelle > 1sex. betätigt, geht die Steuerung in Selbsthaltung und der Behang fährt in die Endstellung.
Durch nochmaliges Antippen einer Taste (AUF oder AB) kann der Behang während der Fahrzeit gestoppt werden.

Impulsschaltung:
Bei Funk- oder IR-Ansteuerung über Impulse können die Eingänge 21+22 gebrückt werden. Dann schaltet die Steuerung
je Impuls in der Folge AUF-STOP-AB rollierend weiter.

Abschaltlogik:
Wenn zentral oder örtlich in Fahrbefehl gesetzt wird, schaltet der Steuerbaustein nach 150 sec. den Ausgang wieder ab.
Dadurch wird vermieden, dass am Motor über längere Zeit Spannung anliegt.

Automatik:
Über einen externen Taster kann deer Zentral-AB-Befehl für 12Std. gesperrt werden. Die Sperrung wird über eine Meldeleuchte
angezeigt. Soll die Sperrung vorzeitig wieder aufgehoben werden, so muss die Taste nochmal betätigt werden (Meldeleucht erlischt).

Funktion "MS-Z2" (ohne Zwischenstop)

Funktionalität wie bei JU-Z1, mit dem Unterschied, dass die Behangfahrzeit vor Ort nicht gestoppr werden kann.
Dadurch wird erreicht, dass alle Behänge immer nur vollständig Ab- und Aufgefahren sein können.

Eigenschaften
Produktgruppe: Motorsteuerung
Passend für: Veltrup
Steckverbindung: keine
Eigenschaften
Produktgruppe: Motorsteuerung
Passend für: Veltrup
Steckverbindung: keine
499300
1 Stck.

Sofort versandfertig

Bitte Sie sich bzw. sich an, um in den Warenkorb zu gelangen.
Weitere
Aktionen

Beschreibung

Funktion

Mit dem Steuerbaustein MS-Zxx kann jede Motoransteuerung MS-Gxx die als Basisgerät schon eine Totmann-Steuerung enthält, auf verschiedene Bedienfunktionalitäten
aufgerüsten werden. Hierzu sind an den Steckerleisten des Basisgerätes lediglich die Verbindungsdioden herauszunehmen und der Steuerbaustein MS-Zxx aufzusetzen.
Mit der Klemmleiste am MS-Zxx können über die Synchronleitung max. 10 weitere Basisgeräte angeschlossen werden, wenn sie alle mit der gleichen Einzelschaltstelle betätigt werden sollen.

Funktion "MS-Z1" Standard

 Vorrangfunktion:
Wenn über die Ringleitung ein Zentral-AUF-Befehl anliegt, ist die Einzelschaltstelle solange gesperrt.

Gleichrangfunktion:
Die Steuerbefehle Zentral-AB, örtlich-AUF-AB, sind gleichrangig; es kann also bei einem Zentral-AB-Befehl
jederzeit mit der Einzelschaltstelle gegengesteuert werden.

Tastlogik:
Wir die Einzelschaltstelle kurz betätigt (Tippbetrieb), so läuft der Behang auch nur kurzzeitig (z.B. Wenden).
Wir die Einschaltstelle > 1sex. betätigt, geht die Steuerung in Selbsthaltung und der Behang fährt in die Endstellung.
Durch nochmaliges Antippen einer Taste (AUF oder AB) kann der Behang während der Fahrzeit gestoppt werden.

Impulsschaltung:
Bei Funk- oder IR-Ansteuerung über Impulse können die Eingänge 21+22 gebrückt werden. Dann schaltet die Steuerung
je Impuls in der Folge AUF-STOP-AB rollierend weiter.

Abschaltlogik:
Wenn zentral oder örtlich in Fahrbefehl gesetzt wird, schaltet der Steuerbaustein nach 150 sec. den Ausgang wieder ab.
Dadurch wird vermieden, dass am Motor über längere Zeit Spannung anliegt.

Automatik:
Über einen externen Taster kann deer Zentral-AB-Befehl für 12Std. gesperrt werden. Die Sperrung wird über eine Meldeleuchte
angezeigt. Soll die Sperrung vorzeitig wieder aufgehoben werden, so muss die Taste nochmal betätigt werden (Meldeleucht erlischt).

Funktion "MS-Z2" (ohne Zwischenstop)

Funktionalität wie bei JU-Z1, mit dem Unterschied, dass die Behangfahrzeit vor Ort nicht gestoppr werden kann.
Dadurch wird erreicht, dass alle Behänge immer nur vollständig Ab- und Aufgefahren sein können.

Eigenschaften
Produktgruppe: Motorsteuerung
Passend für: Veltrup
Steckverbindung: keine
Zuletzt angesehen