Copyright

Alle in diesem Bereich enthaltenen Inhalte sind kopierrechtlich geschützt!

OK, verstanden!

Motorsteuerung MSE Piccolo ZL UP "Warema"

Betriebsart des Tasters Zeitlogik
  • Direkte Ansteuerung eines Sonnenschutzantriebs über Sonnenschutzzentrale oder einen Taster vor Ort.
  • Mehrere Motorsteuereinheiten können zu einer Gruppe zusammengefasst und von einem Taster gemeinsam bedient werden.
  • Betriebsart des Tasters: Zeitlogik
  • ZL: Zeitlogik bewirkt, dass die MSE nach einer Betätigungszeit des Tasters von ca. 2 Sekunden in Selbsthaltung geht. Eine kürzere Betätigung des Tasters erzeugt einen Wendeimpuls (bei Lamellenprodukten).
  • Die Versorgungsspannung für die MSE wird in einem externen Netzteil oder in einer externen Geschossansteuerung Standard erzeugt.
Bitte Sie sich bzw. melden sich an, um in den Warenkorb zu gelangen.
Motorsteuerung MSE Piccolo ZL UP "Warema"
  • Direkte Ansteuerung eines Sonnenschutzantriebs über Sonnenschutzzentrale oder einen Taster vor Ort.
  • Mehrere Motorsteuereinheiten können zu einer Gruppe zusammengefasst und von einem Taster gemeinsam bedient werden.
  • Betriebsart des Tasters: Zeitlogik
  • ZL: Zeitlogik bewirkt, dass die MSE nach einer Betätigungszeit des Tasters von ca. 2 Sekunden in Selbsthaltung geht. Eine kürzere Betätigung des Tasters erzeugt einen Wendeimpuls (bei Lamellenprodukten).
  • Die Versorgungsspannung für die MSE wird in einem externen Netzteil oder in einer externen Geschossansteuerung Standard erzeugt.
Artikel-Nr.
Lagerbestand
Lieferzeit
Anzahl
Preis
Gesamtpreis
Kommission
147001501 - Stck.

Ware im Zulauf

Weitere
Aktionen

Beschreibung

Die Motorsteuereinheit (MSE) Piccolo ZL ist ein elektronisches Steuergerät zur direkten Ansteuerung von 230Sonnenschutzantrieben. Die MSE verfügt über eine Zeitlogikfunktion,
welche eine komfortable Bedienung Ihres 
Sonnenschutzes ermöglicht. Durch ihre kompakte Bauweise kann die MSE in einer Unterputzdose untergebracht werden. Die Versorgung
der Antriebe erfolgt über das 
230V-Netz. Die Versorgung der MSE mit 24 VDC SELV erfolgt über die Steuerleitung. Die MSEs können

  • über Taster vor Ort
  • zu einer Gruppe zusammengefasst
  • oder über eine Zentrale bedient werden

Funktion der MSE Piccolo ZL

Örtliche Bedienung
Die Sonnenschutzeinrichtung fährt nach Betätigung des örtlichen Bedienelementes in die entsprechende Richtung und stoppt nach 2 Sekunden. Bleibt die "Hoch/Tief" - Taste
darüber hinaus betätigt, geht die MSE in Selbsthaltung. Die Taste kann danach losgelassen werden. Die Sonnenschutzeinrichtung fährt bis zur Endposition hoch bzw.
tief. Soll die Fahrbewegung in der Selbsthaltung gestoppt werden, muss die dem Fahrbefehl entgegengesetzte Taste kurz betätigt werden.

Zentrale Bedienung
Für die Dauer eines Zentralkommandos ist die örtliche Bedienung gesperrt, dabei wird eine eventuell vorhandene Selbsthaltung gelöscht.

HINWEIS:
Erreicht der Antrieb den Endschalter "hoch" oder "tief" nicht innerhalb 3 Minuten, wird der Antrieb automatisch abgeschaltet, egal ob ein örtlicher oder ein zentraler Fahrbefehl vorlag.


Gruppenbildung über Steuerleitung
Mehrere MSE können über die gemeinsame Steuerleitung als Gruppe geschaltet und zentral über ein Bedienelement angesteuert werden. Siehe hierzu Abb. 4 (Anschlussplan).

Eigenschaften
Produktgruppe: Steuerungen Warema
Ausführung: Steuerungen
Stromversorgung: 230V
Anschluss für Motore: für 1 Motor
Bedienart: Kabelgebunden
Passend für: alle Hersteller, Warema
Schutzklasse: IP20
Betriebstemperatur: 0°C bis +40°C
Umgebungsbedingungen: trockene Wohnräume
Eigenschaften
Produktgruppe: Steuerungen Warema
Ausführung: Steuerungen
Stromversorgung: 230V
Anschluss für Motore: für 1 Motor
Bedienart: Kabelgebunden
Passend für: alle Hersteller, Warema
Schutzklasse: IP20
Betriebstemperatur: 0°C bis +40°C
Umgebungsbedingungen: trockene Wohnräume
147001501
- Stck.

Ware im Zulauf

Bitte Sie sich bzw. sich an, um in den Warenkorb zu gelangen.
Weitere
Aktionen

Beschreibung

Die Motorsteuereinheit (MSE) Piccolo ZL ist ein elektronisches Steuergerät zur direkten Ansteuerung von 230Sonnenschutzantrieben. Die MSE verfügt über eine Zeitlogikfunktion,
welche eine komfortable Bedienung Ihres 
Sonnenschutzes ermöglicht. Durch ihre kompakte Bauweise kann die MSE in einer Unterputzdose untergebracht werden. Die Versorgung
der Antriebe erfolgt über das 
230V-Netz. Die Versorgung der MSE mit 24 VDC SELV erfolgt über die Steuerleitung. Die MSEs können

  • über Taster vor Ort
  • zu einer Gruppe zusammengefasst
  • oder über eine Zentrale bedient werden

Funktion der MSE Piccolo ZL

Örtliche Bedienung
Die Sonnenschutzeinrichtung fährt nach Betätigung des örtlichen Bedienelementes in die entsprechende Richtung und stoppt nach 2 Sekunden. Bleibt die "Hoch/Tief" - Taste
darüber hinaus betätigt, geht die MSE in Selbsthaltung. Die Taste kann danach losgelassen werden. Die Sonnenschutzeinrichtung fährt bis zur Endposition hoch bzw.
tief. Soll die Fahrbewegung in der Selbsthaltung gestoppt werden, muss die dem Fahrbefehl entgegengesetzte Taste kurz betätigt werden.

Zentrale Bedienung
Für die Dauer eines Zentralkommandos ist die örtliche Bedienung gesperrt, dabei wird eine eventuell vorhandene Selbsthaltung gelöscht.

HINWEIS:
Erreicht der Antrieb den Endschalter "hoch" oder "tief" nicht innerhalb 3 Minuten, wird der Antrieb automatisch abgeschaltet, egal ob ein örtlicher oder ein zentraler Fahrbefehl vorlag.


Gruppenbildung über Steuerleitung
Mehrere MSE können über die gemeinsame Steuerleitung als Gruppe geschaltet und zentral über ein Bedienelement angesteuert werden. Siehe hierzu Abb. 4 (Anschlussplan).

Eigenschaften
Produktgruppe: Steuerungen Warema
Ausführung: Steuerungen
Stromversorgung: 230V
Anschluss für Motore: für 1 Motor
Bedienart: Kabelgebunden
Passend für: alle Hersteller, Warema
Schutzklasse: IP20
Betriebstemperatur: 0°C bis +40°C
Umgebungsbedingungen: trockene Wohnräume
Zuletzt angesehen